Sprechstunde, Diagnostik und Empfehlung

Sprechstunde, Diagnostik und Empfehlung

In mehreren Gesprächen mit dem Kind, der bzw. dem Jugendlichen oder jungen Erwachsenen, gegebenenfalls auch den Bezugspersonen, und der Beobachtung der Interaktion und des Spiels bei Säuglingen und Kleinkindern entsteht ein Bild von der Art und dem Ausmaß der seelischen Erkrankung. Die Diagnose wird vervollständigt durch die medizinische Untersuchung ärztlicherseits, die dazu dient abzuklären, ob körperliche Ursachen an der Erkrankung beteiligt sind. Wird die Notwendigkeit einer psychotherapeutischen Behandlung festgestellt, sind die Motivation der bzw. des zu Behandelnden und die Möglichkeit der Familie, die Therapie zu unterstützen, entscheidend für die Durchführung. Die Sprechstunden sind ergebnisoffen und nicht immer steht am Ende der Diagnostik die Empfehlung für eine ambulante Psychotherapie. Wenn eine Psychotherapie notwendig ist, besprechen wir mit Ihnen die geeignete Behandlungsmethode und die wahrscheinliche Therapiedauer.